fantasyseiten

Dark Destiny

Hinterlasse einen Kommentar

Jennifer Benkaudark_destiny

  • Verlag: Script5
  • ISBN-13: 978-3-8390-0145-5
  • Format: Hardcover
  • Seiten: 464
  • Erscheinungsdatum: März 2013
  • Genre: Jugendfantasy, Dystopie
  • Reihe: 2/ 2

» Buch beim Verlag kaufen?

» Buch bei amazon.de kaufen?

Kurzbeschreibung:
Hilflos musste Joy mit ansehen, wie Neél von ihren eigenen Leuten gefangen genommen und gefoltert wurde. Ihre große Liebe, all ihre Hoffnungen und Zukunftspläne zersplittern zu einem Scherbenhaufen, als sie schließlich von Neéls Tod erfährt. Trotz ihrer unendlichen Trauer fasst Joy einen folgenschweren Entschluss: Sie will nicht länger zu Matthials Clan gehören. Also macht sie sich allein und schlecht ausgerüstet auf den Weg durch Bomberland und von feindlichen Clans besetztes Gebiet. Es ist eine Suche nach Antworten: Wie starb Neél? Und warum? Doch es ist auch eine Suche, an deren Ende Hoffnung steht. Hoffnung auf eine zweite Chance.

„Dark Destiny“ ist der letzte von zwei Bänden. Der Titel des ersten Bandes lautet „Dark Canopy“.
(Quelle: Verlag)

Über den Autor:
Jennifer Benkau lebt mit ihrem Mann, drei Kindern und zwei Katzen inmitten lauter Musik und vieler Bücher im Rheinland. Nachdem sie in ihrer Kindheit Geschichten in eine Schreibmaschine gehämmert hatte, verfiel sie pünktlich zum Erwachsenwerden in einen literarischen Dornröschenschlaf, aus dem sie zehn Jahre später, an einem verregneten Dezembermorgen, von ihrer ersten Romanidee stürmisch wachgeküsst wurde. Von dem Moment an gab es kein Halten mehr. (Quelle: Verlag)

Meine Meinung:
Handlung und Schauplätze:
Achtung: Das ist Band 2 einer Dilogie. Wer Band 1 „Dark Canopy“ nocht nicht gelesen hat, sollte diese Rezension lieber nicht lesen. 😉

Dunkenheit. Es herrscht Krieg. Die Percents werden von den Rebellen angegriffen. Doch Joy und Neél sind wieder zusammen und kämpfen um ein besseres Leben.

Nach Joys Flucht vom Clan geht sie zurück in die Stadt, um Neél zu suchen. Nach einiger Zeit hat sie Erfolg und findet ihn wirklich. Doch beide können nicht lange zusammen sein, denn der Rebellenkrieg droht auszubrechen. Als dann schließlich die freien Menschen die Stadt der Percents angreifen, retten sich Joy und Neél auf ein Schiff und flüchten übers Meer. Sie entdecken das Festland und erfahren viele interessante Informationen über die Herrschaft der Percents und Dark Canopy. Doch das „freie“ Leben nimmt Neél sehr mit, bis er eine Entscheidung trifft…

Die Handlung von Dark Destiny ist atemberaubend schnell und actionreich. Die „glücklichen“ Tage als Joy und Neél zusammen sind, werden sehr schön in Szene gesetzt. Sie sind jedoch nicht langweilig oder zäh geschrieben, denn handlungsmäßig passiert so viel. Als es dann schließlich zum alles entscheidenden Kampf zwischen Rebellen und Percents kommt, überschlagen sich die Ereignisse und man merkt gar nicht wie die Zeit beim Lesen vergeht. Ich war so gefesselt von der Story und habe so mitgefiebert, das ist mir lang nicht mehr passiert.

Charaktere:
Joy ist mir im Laufe der beiden Bände richtig ans Herz gewachsen. Sie ist so ein starker, gefühlvoller und toller Charakter. Sie setzt alles daran, um Neél wieder zu finden und nimmt auch die größten Demütigungen der Percents in kauf. Als es schließlich um Neéls Entscheidung geht, setzt sie sein Glück vor ihres. Diese einzige Handlung macht sie so menschlich und extrem stark, das hätte wohl sonst kaum jemand gekonnt.

In Dark Destiny können wir auch Kapitel über Neél lesen, welche ich sehr genossen habe, denn man erhält einen besseren Einblick in den so unnahbaren Percent. Der Leser erfährt von seinem Zwiespalt zwischen Joy und seiner Herkunft. Und selbst seine Hingabe für den kleinen Edison ist so nachvollziehbar und eindrucksvoll geschildert, dass es Spaß macht die Kapitel um ihn zu lesen.

War Matthial in Band 1 noch sehr präsent, tritt seine Figur in Dark Destiny eher in den Hintergrund. Wir lesen kein einziges Kapitel, welches aus seiner Sicht erzählt wird. Das fand ich gut, denn diese hatte ich nicht so gern in Dark Canopy gelesen.

Leider treten auch einige andere interessante Charaktere eher in den Hintergrund. Cloud zum Beispiel, Neéls Mentor, wird Präsident und das war’s. Auch von der blinden Alex lesen wir nur sehr wenig. Das ist aber auch schon das einzig negative was mir aufgefallen ist.

Schreibstil:
Die schnelle Erzählgeschwindigkeit knüpft nahtlos an Dark Canopy an. Wir rauschen regelrecht wieder ins Geschehen um Joy und Neél. Ich mag den Schreibstil aus der Sicht von Joy unheimlich gern. Die Erzählweise ist an einigen Stellen zwar sehr brutal und etwas blutig, an anderen Stellen im Gegensatz aber auch sehr gefühlvoll und mitreißend.

Cover:
Wie Band 1 ist das Cover sehr schön gestaltet. Dieses mal ist der Hintergrund blau, was wohl die klare Luft und den wieder sichtbaren Himmel darstellen soll. Wie ein Lichtblick in der Dunkelheit. Beide Bücher sehen im Regal einfach klasse aus. Hinter dem Schutzumschlag versteckt sich ein vollständig schwarzes Buch, welches den Titel in Silber eingeprägt hat.

Fazit:
Eine würdige Fortsetzung zu Dark Canopy. Das Ende ist zwar für mich nicht so wie erwartet, aber trotzdem authentisch und nachvollziehbar.

Die herausragenden Charaktere, die gelungene Erschaffung einer düsteren und unwirtlichen Welt und ein kleiner Lichtblick am Ende der Dunkelheit, machen dieses Buch zu einen echten Gänsehaut-Leseerlebnis. Ganz besonders die Entwicklung der Beziehung zwischen Joy und Neél ist mitreißend und spannend.

Grundidee 5+/5
Umschreibungen 3/5
Schreibstil 5/5
Spannung 5+/5
Emotionen 5/5
Charaktere 5+/5
Liebesgeschichte 5/5

5sterne

Reihenfolge der Buchtitel:
Dark Canopy (Rezension)
Dark Destiny

» zur Verlagswebseite

» zur Autorenwebseite

» zur Leseprobe

» Dark Canopy Buchtrailer:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s